Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:05 Uhr

St. Ingberter Vorderladerschützen präsentieren sich meisterlich

St. Ingbert. Die Vorderladerschützen des Schützenvereins St. Ingbert 1897 haben bei der Landesmeisterschaft auf der eigenen Anlage hervorragend abgeschnitten. Die Aktiven des Vereins holten mehrere Landesmeister-Titel. Stefan Bogner gewann den Titel mit dem Perkussions-Revolver in der Seniorenklasse

St. Ingbert. Die Vorderladerschützen des Schützenvereins St. Ingbert 1897 haben bei der Landesmeisterschaft auf der eigenen Anlage hervorragend abgeschnitten. Die Aktiven des Vereins holten mehrere Landesmeister-Titel. Stefan Bogner gewann den Titel mit dem Perkussions-Revolver in der Seniorenklasse. Gerhard Luck wurde mit der Perkussionspistole Landesmeister in der Altersklasse und mit der Steinschlosspistole in der Schützenklasse. Hans-Joachim Werle holte mit sensationellen 142 Ringen von 150 möglichen den Titel mit der Perkussionspistole in der Seniorenklasse. Souverän setzten sich die St. Ingberter Mannschaften mit der Steinschlosspistole und der Perkussionspistole durch. Hier komplettierten Manfred Haag und Martin Matheis den erfolgreichen St. Ingberter Auftritt. Vorderlader-Wettbewerbe erfreuen sich seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit. Dabei kommen Nachbildungen oder sogar Originale von mehr als 100 Jahre alten Waffen zum Einsatz, die mit Pulver und Blei von vorn geladen werden. Gerhard Luck: "Das hat Flair. Das ist eher etwas bedächtig, und man braucht viel Erfahrung." Der Schütze muss selbst bestimmen, mit welcher Pulverladung er ein optimales Ergebnis erzielen kann. Die Kugeln gießen die Aktiven meist selbst. Im SV St. Ingbert wird diese klassische Art des Sports mit Gewehr, Pistole und auch dem Revolver trainiert. aw

Informationen bei Udo Heiny unter Tel. (01 77) 8 88 34 34.