| 20:14 Uhr

Sportlich fit getrimmt

Losheim. Unter Leitung und Koordination von Roland Carius hat die Sportabzeichen-Aktion der Gemeinde einen neuen Teilnehmerrekord zu verzeichnen. Dieses Jahr haben 242 Kinder, Jugendliche und Erwachsene erfolgreich ihr Sportabzeichen beziehungsweise ihre Fitness-Medaille absolviert. Mit dieser Teilnehmerzahl ist die Rekordzahl vom vergangenen Jahr gebrochen Von SZ-Mitarbeiterin Jacqueline Traut

Losheim. Unter Leitung und Koordination von Roland Carius hat die Sportabzeichen-Aktion der Gemeinde einen neuen Teilnehmerrekord zu verzeichnen. Dieses Jahr haben 242 Kinder, Jugendliche und Erwachsene erfolgreich ihr Sportabzeichen beziehungsweise ihre Fitness-Medaille absolviert. Mit dieser Teilnehmerzahl ist die Rekordzahl vom vergangenen Jahr gebrochen. Damals haben erstmals mehr als 200 Sportfreunde bei dieser Aktion mitgemacht. "Damit ist der TV Losheim der drittaktivste Verein im Saarland", sagt Leiter Carius stolz. Diese Leistung hat der Landessportverband in Saarbrücken geehrt.Das Sportabzeichen ist die höchste sportliche Auszeichnung neben dem Wettkampf. Prüfungen in fünf verschiedenen Sportdisziplinen innerhalb eines Kalenderjahres müssen die Kandidaten innerhalb eines Jahres ablegen. In der Regel handelt es sich dabei um Leichtathletik sowie Schwimmen, aber auch Geräteturnen und Fahrradfahren. Seit 2006 gibt es die Aktion "Das Saarland macht den Fitness-Test". Im Rahmen dieser Aktion werden Fitness-Urkunden in Bronze (drei von fünf Disziplinen erfolgreich erfüllt) und in Silber (vier von fünf Disziplinen erfolgreich erfüllt) verliehen. Jeder kann sich an dieser sportlichen Aktion beteiligen. In der Regel können Kinder ab acht Jahre mitmachen. Sollten jedoch Sechsjährige schon die Erwartungen der Achtjährigen erfüllen, können sie auch sie ihr Sportabzeichen erwerben. "Die höchsten Anforderungen werden an die 18- bis 29-Jährigen gestellt. Für die 30-Jährigen und aufwärts gehen die Leistungsanforderungen stetig zurück. Hier hat das Alter mal einen Vorteil", erklärt Carius. Rekordhalter in Sachen Sportabzeichen ist Franz Wagner. Er hat in diesem Jahr sein 22. Sportabzeichen absolviert. Jan Lehnhof, Matteo Ludchen und Selina Pinkawa sind gerade mal sechs Jahre jung gewesen und mussten die Bedingungen der Achtjährigen erfüllen.Die ältesten Teilnehmer kommen in diesem Jahr aus Wadern. Das Ehepaar Scholastika und Werner Dickmann haben im stolzen Alter von 70 und 71 Jahren allen gezeigt, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören. "Ich habe schon als Jugendlicher an dieser Sportabzeichen-Aktion teilgenommen. Ich war schon immer sportlich und habe einfach Spaß am Sport gehabt", sagt Werner Dickmann.Dieses Jahr haben 19 Familien mit drei oder mehr Mitgliedern an dieser Aktion teilgenommen. Die aktivsten Familien in diesem Jahr mit jeweils fünf Mitgliedern sind die Familie Hanowski und die Familie Wieber gewesen. "Die enorme Familienbeteiligung stellt das Markenzeichen unserer Aktion dar", sagt Carius. Und dieser Familientag ist schon in der Planung und wird voraussichtlich an einem Sonntag im Juni 2009 stattfinden.