| 20:18 Uhr

Zuständigkeiten zusammenführen
SPD will Neuordnung der Schulsozialarbeit

Saarbrücken. Die SPD Saarbrücken fordert, die Schulsozialarbeit im Saarland neu zu ordnen. Die Sozialarbeit müsse im Schulrecht und in den jugendhilferechtlichen Landesbestimmungen als Regelleistung verankert und die Zusammenarbeit von Lehrern, Psychologen und Pädagogen festgeschrieben werden.

Um die Qualität zu verbessern, müssten die derzeit auf drei Ministerien verteilten Zuständigkeiten zusammengeführt werden, so die Forderung.