Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

SPD-Ortsvereine entscheiden sich für die Fusion

Wadrill. Die SPD-Ortsvereine Wadrill/Gehweiler und Wedern/Reidelbach machen zukünftig gemeinsame Sache. Auf einer Mitgliederversammlung der beiden Ortsvereine im Gasthaus Fritzen (Wadrill) haben sie die Zusammenlegung in trockene Tücher gepackt. eb

"Rückgang von Mitgliedern und demografischer Wandel haben uns zu diesem Schritt veranlasst", betont Winfried Nickels, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Wadrill/Gehweiler, der auch an der Spitze des neuen Ortsvereins Wadrill-Gehweiler-Wedern-Reidelbach steht, den Schritt zur Fusion.

Weiterer Vorstand gewählt

Unter der Versammlungsleitung von Stefan Krutten vom Kreisvorstand Merzig-Wadern erfolgte die Wahl des weiteren Vorstandes. Stellvertretende Vorsitzende: Norbert Großmann (Wadrill), Andreas Görgen (Gehweiler), Matthias Wiesen (Wedern), Kassierer Markus Hassler (Wadrill), Schriftführerin Renate Koch (Wadrill), Beisitzer Josef Koch Joachim Brücker Wolfgang Schütz (alle Wadrill), Hans Werner Paulus (Reidelbach), Patrick Neumeyer (Gehweiler). Der neu gegründete Ortsverein nimmt so fort die Arbeit auf. Die Bundestagswahl im September sowie die Kommunalwahlen in 2014 werfen schließlich ihre Schatten voraus.