Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:20 Uhr

So wird der Winter zum Genuss

Jetzt ist er in dieser Woche also doch noch gekommen, der Winter. Und hat gleich den Autofahrern eine Menge Scherereien eingebracht. Zum Glück endeten die meisten Unfälle glimpflich. Viel Stress hatten in Folge der üppigen Schneefälle jene, die einen Linienbus nutzen wollten. Da gab es Ausfälle und Verspätungen zuhauf

Jetzt ist er in dieser Woche also doch noch gekommen, der Winter. Und hat gleich den Autofahrern eine Menge Scherereien eingebracht. Zum Glück endeten die meisten Unfälle glimpflich. Viel Stress hatten in Folge der üppigen Schneefälle jene, die einen Linienbus nutzen wollten. Da gab es Ausfälle und Verspätungen zuhauf. Manchen Schüler wird es gefreut haben, manchen Papa oder Mama, die ersatzweise "Schneetaxi" spielen mussten, eher genervt. Aber es bringt nichts zu lamentieren: Wie es aussieht, bleiben uns Frost und Schnee noch eine Weile erhalten. Also, machen wir das Beste draus, packen uns warm genug ein und gehen raus einen Schneemann bauen, Schlitten fahren oder einfach die in Weiß getauchte Landschaft genießen. Oder wir bleiben daheim in der warmen Stube und rücken dort dichter zusammen, damit es warm und wohlig wird. Auch so lässt sich der Winter ertragen!