| 21:03 Uhr

Siedlergemeinschaft Rohrbach besuchte Speyer

Rohrbach. Die Siedlergemeinschaft Rohrbach hatte sich kürzlich zu einer Tagesfahrt nach Speyer zusammengefunden. Nach einstündiger Fahrt erreichte die Gruppe den Rastplatz Dannstadt, wo als zweites Frühstück Lyoner und Weck gereicht wurden. Frisch gestärkt traten die Teilnehmer den Rest der Reise an, die zum "Sealife", einem beeindruckenden Meeresaquarium, in Speyer führte

Rohrbach. Die Siedlergemeinschaft Rohrbach hatte sich kürzlich zu einer Tagesfahrt nach Speyer zusammengefunden. Nach einstündiger Fahrt erreichte die Gruppe den Rastplatz Dannstadt, wo als zweites Frühstück Lyoner und Weck gereicht wurden. Frisch gestärkt traten die Teilnehmer den Rest der Reise an, die zum "Sealife", einem beeindruckenden Meeresaquarium, in Speyer führte. Dort bewunderten die Siedler in einem acht Meter langen Acrylglas-Tunnel die prächtige Schönheit der Unterwasserwelt, informierten sich über die Verschmutzung der Meere, streichelten echte Seesterne und bewunderten prachtvolle Rochen und majestätische Haie. Im Anschluss daran nutzten viele Teilnehmer die Gelegenheit zur Besichtigung des imposanten Speyerer Doms. Bei der nächsten Station der Tagesfahrt, dem malerischen Bad Dürkheim, bestand die Möglichkeit zur Erkundung der Innenstadt auf eigene Faust. Andere ließen sich im weltberühmten Bad Dürkheimer Fass von den dort angebotenen kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen. Den Abschluss der Fahrt bildete das gemeinsame Abendessen in Kaiserslautern. Müde, aber glücklich kehrten die Teilnehmer von einer informativen und kurzweiligen Tagesfahrt wieder nach Rohrbach zurück. red