| 20:26 Uhr

Seifenherstellung nach handwerklicher Tradition

Jede Seife ist ein Unikat. Foto: SZ
Jede Seife ist ein Unikat. Foto: SZ
St. Wendel. Die Ausstellung "Handwerkliche Seifenherstellung - Kultur und Tradition früher und heute" wird am heutigen Freitag, 26. September, um 18 Uhr in den Ausstellungsräumen der Kulturlandschaftsinitiative St. Wendeler Land auf dem Wendelinushof eröffnet. Silvia-Seifen ist seit 2005 Partnerbetrieb im Lokalwaren-Markt St. Wendeler Land

St. Wendel. Die Ausstellung "Handwerkliche Seifenherstellung - Kultur und Tradition früher und heute" wird am heutigen Freitag, 26. September, um 18 Uhr in den Ausstellungsräumen der Kulturlandschaftsinitiative St. Wendeler Land auf dem Wendelinushof eröffnet. Silvia-Seifen ist seit 2005 Partnerbetrieb im Lokalwaren-Markt St. Wendeler Land. Silvia Koch hat sich der handwerklichen Herstellung nach alter Tradition verschrieben. Von Anfang bis Ende, vom Erstellen des Rezeptes über Herstellung, Schneiden, Kanten, Etikettieren, Verpacken und Verkauf, alles ist reine Handarbeit und somit ist jede Seife Stück für Stück ein Unikat. Jedes einzelne Rezept und jedes einzelne Seifenstück ist in seiner Art, seiner Zusammensetzung und seinem Ausdruck etwas Besonderes und Einzigartiges. Und das aufgrund der Inhaltsstoffe, der Verarbeitungsweise, Lagerung und hohen Überfettung. Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag von zehn bis 16 Uhr und Samstag und Sonntag jeweils von elf bis 17 Uhr geöffnet. Am Wochenende steht Silvia Koch persönlich für Informationen zur Verfügung. redInformationen: Kulturlandschaftsinitiative St. Wendeler Land, Telefon (06851) 937434, E-Mail: gs.kulani@online.de.