| 00:00 Uhr

Schulen im Kreis für Förderung der MINT-Fächer ausgezeichnet

Kreis Saarlouis. Im Landkreis Saarlouis sind drei weitere Schulen als „MINT-freundliche Schulen“ ausgezeichnet worden: Das Johannes-Kepler-Gymnasium Lebach, die ERS/Gemeinschaftsschule am Limberg in Wallerfangen und die ERS/Gemeinschaftsschule am Warndtwald in Überherrn nahmen ihre Auszeichnung an der Saar-Uni entgegen. Außerdem hat das Geschwister-Scholl-Gymnasium in Lebach die Zertifizierung „MINT-Excellence-Center“ erhalten. nic



In einem Festakt wurden insgesamt acht saarländische Schulen dafür ausgezeichnet, schon frühzeitig Freude und Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, die sogenannten MINT-Fächer, zu wecken. Sowohl Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes, als auch Thomas Sattelberger, Vorstandsvorsitzender der Bildungsinitiative "MINT-Zukunft schaffen" und Joachim Malter, Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände, betonten, wie wichtig es sei, das Interesse an diesen Fächern zu fördern - unabhängig von Geschlecht und Herkunft.

Gerade naturwissenschaftliche und technologische Kenntnisse eröffneten den Schülern Aufstiegschancen in zukunftsweisende Berufe und ein besseres Verständnis für Umwelt und die uns im Alltag umgebende Technik.

Im vergangenen Jahr wurden das Max-Planck-Gymnasium Saarlouis und das Technisch-Wissenschaftliche Gymnasium Dillingen ausgezeichnet.