| 00:00 Uhr

Schützenverein bittet zum Arbeitseinsatz

Hofeld-Mauschbach Schützenverein bittet zum Arbeitinsatz Der Schützenverein Hubertus Hofeld-Mauschbach macht zur Vorbereitung des Sommerbiathlons Ende August am Samstag, 27. Juli, einen weiteren Arbeitinsatz rund um das Vereinsheim. se

Vereinschef Jörg Klinger hofft, ab 9 Uhr, viele freiwillige Helfer begrüßen zu können.

Nonnweiler

Pekip-Kurs für Eltern und Babys



Ab August startet im Mehrgenerationenhaus in Nonnweiler ein neuer Pekip-Kurs. Pekip ist eine Entwicklungsbegleitung für Eltern und ihre Babys ab der sechsten Lebenswoche. Bei genügend Anmeldungen beginnt ein neuer Kurs für Februar bis einschließlich Mitte April geborene Kinder im August.

Anmeldung bei Gruppenleiterin Sandra Prümm,

Tel. (0 68 71) 82 84 oder im Mehrgenerationenhaus.

Furpach

Verdi_Senioren richten Grillfest aus

Die Verdi-Senioren der Region Neunkirchen und St. Wendel laden zu ihrem traditionellen Grillfest am Samstag, 3. August, um 15 Uhr ins Sängerheim in Furpach, Im Tannenschlag, ein. Kuchen- und Salatspenden sind gerne willkommen.

Anmeldung: E-Mail

neufang-bodmann@t-online.de oder per Fax (0 63 72) 50 99 25, Tel. (0 63 72) 10 30.

Niederlinxweiler

Musikverein feiert Sommerfest

Der Musikverein Niederlinxweiler lädt am kommenden Wochenende, 27. und 28. Juli, zum Sommerfest an der ehemaligen Grundschule ein. Am Samstag startet das Fest ab 18 Uhr mit einem gemütlichen Abend mit selbst gemachter Pizza und Cocktails. Am Sonntag unterhält von 11 bis 13 Uhr der Musikverein Baltersweiler die Gäste zum Frühschoppen. Ab 14 Uhr treten das große Orchester und das Jugendorchester des Musikvereins Niederlinxweiler auf. Für die Kinder gibt es am Sonntag eine Hüpfburg.

St. Wendel

"Orgelmusik am Abend" in der Basilika

Die Reihe "Orgelmusik am Abend" in der Wendelinus-Basilika startet wieder. Am Samstag, 3. August, findet um 19.30 Uhr das Eröffnungskonzert mit der Organistin Barbara Kraus aus Hamburg statt. Es wird Orgelmusik aus dem Barock von Johann Sebastian Bach und Musik von Jehan Alain, Louis Vierne und Gabriel Pierné zu hören sein.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.