| 21:11 Uhr

Konstruieren in der Schule
Schüler-Wettbewerb sucht beste Achterbahn

Saarbrücken. Der Schüler-Wettbewerb „Junior.ING“ der Ingenieurkammer des Saarlandes startet zum Schuljahresbeginn 2018/2019 unter dem Motto „Achterbahn – schwungvoll konstruiert“. Teilnehmen dürfen alle Schüler von allgemein- und berufsbildenden Schulen. Von Lea Bonischot

Die Aufgabenstellung wird sein, eine Achterbahn zu planen und ein entsprechendes Modell zu bauen. „Die stetig hohe Beteiligung an den bisherigen Schülerwettbewerben unserer Ingenieurkammer zeigt, dass die jungen Leute hierzulande ein spürbares Interesse an der Lösung technischer Aufgabenstellungen besitzen“, so Frank Rogmann, Präsident der Ingenieurkammer des Saarlandes. Schirmherr der Veranstaltung ist Bildungsminister Ulrich Commerçon (SPD): „Die intensive Beschäftigung mit dem Wettbewerbsthema vermittelt nicht nur neue Kenntnisse in den Ingenieurwissenschaften, sondern fordert und fördert generell die Neugier und das Interesse an naturwissenschaftlichen Fächern.“ Zugelassen werden neben Einzelarbeiten auch Gruppenarbeiten. Bewertet werden die Schüler in zwei Alterskategorien, und die Landessieger – bis Klassenstufe 8 und ab Klassenstufe 9 – können am Bundeswettbewerb teilnehmen. Anmeldeschluss ist der 30. November 2018, die Abgabe der Modelle ist bis 22. Februar 2019 möglich.