| 20:11 Uhr

Schüler schwingen wieder den Kochlöffel

Die Sechstklässler freuen sich über die neue Lehrküche. Am Samstag steigt die offizielle Feier. Foto: schule
Die Sechstklässler freuen sich über die neue Lehrküche. Am Samstag steigt die offizielle Feier. Foto: schule
St. Wendel. In der neuen Lehrküche der Wingertschule wird gekocht. Begeistert bei der Arbeit sind alle Köche der Klasse 6. Sie ist eine der ersten Klassen, die in den neuen Räumen kochen darf. Zu besichtigen ist die neue Schulküche beim 125. Geburtstag der Wingertschule am Samstag, 28. April, ab zwölf Uhr auf dem Schulgelände in der Pestalozzistraße in St. Wendel-Alsfassen

St. Wendel. In der neuen Lehrküche der Wingertschule wird gekocht. Begeistert bei der Arbeit sind alle Köche der Klasse 6. Sie ist eine der ersten Klassen, die in den neuen Räumen kochen darf.Zu besichtigen ist die neue Schulküche beim 125. Geburtstag der Wingertschule am Samstag, 28. April, ab zwölf Uhr auf dem Schulgelände in der Pestalozzistraße in St. Wendel-Alsfassen. Die Wingertschule bezog im Oktober 2006 das Gebäude der ehemaligen Annenschule in Alsfassen. Vor allem die Fachräume, die im Untergeschoss des Hauses lagen, waren in die Jahre gekommen.



Die Küche, in denen der Hauswirtschaftsunterricht stattfand, hatte das ehrwürdige Alter von fast 40 Jahren erreicht. Arbeitslehre macht im Bildungsgang Hauptschule einen sehr wichtigen Teil der Abschlussprüfung aus. Aufgrund des Zustandes der Räumlichkeiten hatten die Wingertschüler vor der Renovierung mit einigen Schwierigkeiten beim Kochen zu kämpfen. Die Einrichtung einer neuen Küche wurde so zum wichtigen Ziel sofort nach dem Umzug.

Mit tatkräftiger Unterstützung des Schulfördervereins gelang Stück für Stück die Umsetzung des Umbauplans. Die Sparkassenstiftung half zum Schluss mit einer großzügigen Spende aus, um die Lehrküche vollständig fertigzustellen. red