Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:14 Uhr

Schnuppertag im Jugendtreff

Jugendtreff Geislautern: Die Räume in der Schlossparkschule sind inzwischen fast fertig. Nun beginnt die Innengestaltung. Foto: Jenal
Jugendtreff Geislautern: Die Räume in der Schlossparkschule sind inzwischen fast fertig. Nun beginnt die Innengestaltung. Foto: Jenal
Geislautern. Am heutigen Dienstag um 19 Uhr besteht für alle Jugendlichen erstmals die Möglichkeit, die fast fertig gestellten Räumlichkeiten des Jugendtreff Geislautern zu besichtigen. Der Architekt wird der Gruppe wichtige Informationen zum Start der Innengestaltung geben. Die Gestaltung wird durch den Jugendverein unter der Leitung von Susanne Heusel ausgeführt

Geislautern. Am heutigen Dienstag um 19 Uhr besteht für alle Jugendlichen erstmals die Möglichkeit, die fast fertig gestellten Räumlichkeiten des Jugendtreff Geislautern zu besichtigen. Der Architekt wird der Gruppe wichtige Informationen zum Start der Innengestaltung geben. Die Gestaltung wird durch den Jugendverein unter der Leitung von Susanne Heusel ausgeführt. Das selbstverwaltete Jugendzentrum wird durch den Verein Jugendtreff Geislautern betrieben, die Mitgliedschaft steht jedem offen. Entscheidungen werden in monatlich stattfindenden (offenen) Versammlungen sowie in Vorstandssitzungen getroffen. Grundlage ist ein Nutzungsvertrag mit der Stadt Völklingen sowie eine Hausordnung, welche sich ausdrücklich auf das Jugendschutzgesetz beruft. Im regulären offenen Treff bietet der Verein die Möglichkeit, ohne Konsumzwang etwas zu trinken, mitgebrachte Musik zu hören, Kicker zu spielen oder das kostenlose Internet-Café zu nutzen. Nicht zuletzt will das Zentrum zur Eigeninitiative anregen und die Möglichkeit bieten, selbst Veranstaltungen durchzuführen. Das Zentrum steht allen offen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft oder Musikgeschmack. Vorsitzende des Jugendtreffs Geislautern ist Susanne Heusel. Sie ist Ansprechpartnerin für Jugendliche, Nachbarn, Eltern und Behörden. Heusel begleitet die Jugendlichen ehrenamtlich und ist bemüht, Mitarbeiter zu finden, die sie in der offenen Jugendarbeit unterstützen. Der Jugendtreff möchte neben dem offenen Treff auch verschiedene AGs anbieten, in denen von Sport oder Musizieren in Bands bis hin zum gemeinsamen Kochen alles möglich sein soll. red