| 21:16 Uhr

Schicksale im Zweiten Weltkrieg

Der Arbeitskreis Dorfgeschichte hat "Zeitzeugen II. Weltkrieg - Ommersheimer Zivilpersonen erzählen" herausgegeben. Foto: roel
Der Arbeitskreis Dorfgeschichte hat "Zeitzeugen II. Weltkrieg - Ommersheimer Zivilpersonen erzählen" herausgegeben. Foto: roel
Ommersheim. "Das Buch schildert die Ereignisse der Kriegsjahre aus der Sicht der kleinen Leute. Der Originalton der Beteiligten macht die geschichtlichen Ereignisse authentisch." So lobte Heinz Martin vom Albertus-Magnus-Gymnasium St. Ingbert den zweiten Teil der Ommersheimer Dorfchronik: "Zeitzeugen II. Weltkrieg - Ommersheimer Zivilpersonen erzählen"

Ommersheim. "Das Buch schildert die Ereignisse der Kriegsjahre aus der Sicht der kleinen Leute. Der Originalton der Beteiligten macht die geschichtlichen Ereignisse authentisch." So lobte Heinz Martin vom Albertus-Magnus-Gymnasium St. Ingbert den zweiten Teil der Ommersheimer Dorfchronik: "Zeitzeugen II. Weltkrieg - Ommersheimer Zivilpersonen erzählen". Bei der Buchvorstellung war der Nebenraum der Saarpfalzhalle voll besetzt. Es herrschte fast andächtige Aufmerksamkeit, als Martin Passagen aus dem Buch schilderte. Zum Beispiel, wie die 19-jährige Ida durch einen Granatsplitter getötet wurde, oder wie zwei deutsche Soldaten einen abgestürzten englischen Flieger vor dem Zugriff der Volkssturmmänner schützten. "Jeder Leser wird dieses Buch zur Seite legen mit der Überzeugung: nie wieder Krieg, nie wieder", betonte Martin. Das Buch sei ein wichtiger Beitrag zur Geschichte des Saarlandes und auf dem deutschen Büchermarkt eine wahre Rarität. "Zeitzeugen II. Weltkrieg - Ommersheimer Zivilpersonen erzählen" enthält Berichte von 53 Zeitzeugen, 284 Abbildungen und einen Abriss über die gefallenen Zivilisten. Die Chronik wurde zusammengestellt und herausgegeben von den Mitgliedern des Arbeitskreises Dorfgeschichte: Thomas Bastuck, Benno Breyer, Alexander Greß, Norbert Hartz, Otto Hofmann, Gerhard Lang und Martin Wannemacher. Sie umfasst 500 Seiten, kostet 27 Euro und kann über Martin Wannemacher, Telefon (06803) 99 307, bezogen werden. roel