| 20:18 Uhr

Schafft Quierschied den Hattrick?

Die SpVgg. Quierschied gewann das Hallenturnier des FC Landsweiler-Reden in den vergangenen beiden Jahren. Foto: Rolf Purper
Die SpVgg. Quierschied gewann das Hallenturnier des FC Landsweiler-Reden in den vergangenen beiden Jahren. Foto: Rolf Purper
Landsweiler-Reden/Schiffweiler. Zum 20. Mal geht an diesem Samstag und Sonntag das Hallenfußball-Turnier des FC 08 Landsweiler-Reden in der Schiffweiler Mühlbachhalle über die Bühne. Beim Wettbewerb um den MIV-Cup werden Preisgelder in Höhe von 1000 Euro und 26 Wertungspunkte für das Volksbanken-Hallenmasters vergeben Von SZ-Mitarbeiter Rolf Purper

Landsweiler-Reden/Schiffweiler. Zum 20. Mal geht an diesem Samstag und Sonntag das Hallenfußball-Turnier des FC 08 Landsweiler-Reden in der Schiffweiler Mühlbachhalle über die Bühne. Beim Wettbewerb um den MIV-Cup werden Preisgelder in Höhe von 1000 Euro und 26 Wertungspunkte für das Volksbanken-Hallenmasters vergeben.Die Teilnehmer in Schiffweiler haben allerdings keine Chance mehr, sich für das Finalturnier in Völklingen zu qualifizieren. Trotzdem dürfen sich die Zuschauer auf zahlreiche Lokalderbys freuen. Interessant sei auch, so der FC-Vorsitzende Jürgen Kremp, wie sich zuletzt die stark spielenden Gastgeber entwickelt hätten. Beim Turnier der SVVG Hangard kam das Team des FC Landsweiler-Reden bis in Halbfinale und wurde nach einer Niederlage gegen den Oberligisten Borussia Neunkirchen Vierter.


Am vergangenen Wochenende lieferte die Mannschaft von Trainer Thomas Bach beim Turnier der FSG Schiffweiler wieder eine gute Leistung ab, schied jedoch in der Vorrunde aus. Sie verpasste die Zwischenrunde nach einem 2:3 gegen den späteren Zweiten VfB Hüttigweiler und einem 1:2 gegen den SV Merchweiler, der Dritter wurde. "Da hatten wir Pech. Aber an diesem Wochenende wollen wir weiter kommen. Ich bin mir sicher, dass unsere Spieler alles geben werden", sagte der FC-Spielausschuss-Vorsitzende Peter Drenkow.

In vier Gruppen gehen 15 Mannschaften an den Start. Zu den Favoriten zählen die Sportvereinigung Hangard aus der Saarlandliga sowie die Verbandsligisten FSG Schiffweiler, der das Turnier schon vier Mal gewann, und SV Furpach. Ebenso ist der SpVgg. Quierschied einiges zuzutrauen. Sie holten 2011 und 2012 den Titel. Bisher drei Mal siegreich waren die Gastgeber und Borussia Neunkirchen. Landsweiler-Reden schickt drei, Schiffweiler zwei Mannschaften auf das Hallenparkett.



Wolfgang Breininger, Schatzmeister und Mitorganisator des FC Landsweiler-Reden, appelliert: "Wir hoffen auf faire und anständige Begegnungen, auch wenn es unter Nachbarvereinen mal heiß hergeht. Das gehört eben zum Fußball dazu. Und den Schiedsrichtern sollte man den einen oder anderen Fehlpfiff nachsehen, denn die machen nicht so viele Fehler wie die Spieler."

Auf einen Blick

MIV-Cup des FC Landsweiler-Reden in der Schiffweiler Mühlbachhalle:

Gruppe 1: SpVgg. Quierschied, FC Neuweiler, FSG Schiffweiler II, FC Landsweiler-Reden III. Gruppe 2: SV Furpach, TuS Wiebelskirchen, FC Landsweiler-Reden II. Gruppe 3: FSG Schiffweiler I, FC Landsweiler-Reden I, TSC Neunkirchen, FV Neunkirchen. Gruppe 4: SVGG Hangard, SV Stennweiler, SG Fischbach-Göttelborn, SV Remmesweiler.

Samstag, ab 12 Uhr: Vorrunde. Sonntag, ab 13 Uhr: Zwischenrunde. Ab 16.50 Uhr: Halbfinale. Ab 17.40 Uhr: Spiel um Platz 3. 18.05 Uhr: Endspiel. rp