Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:15 Uhr

Schafft Katrin Schmidt den Sprung in den Bundeskader?

Saarlouis. Sie ist eines der größten Basketball-Talente im Saarland: Katrin Schmidt (Foto: SZ) vom TV Saarlouis. Schafft sie nun auch den Sprung in den U14-Bundeskader? Seit zwei Jahren sucht der Deutsche Basketball-Bund bundesweit in der Aktion "Talente mit Perspektive" die besten Nachwuchsbasketballer. In Wetzlar werden vom 15. bis 17

Saarlouis. Sie ist eines der größten Basketball-Talente im Saarland: Katrin Schmidt (Foto: SZ) vom TV Saarlouis. Schafft sie nun auch den Sprung in den U14-Bundeskader? Seit zwei Jahren sucht der Deutsche Basketball-Bund bundesweit in der Aktion "Talente mit Perspektive" die besten Nachwuchsbasketballer. In Wetzlar werden vom 15. bis 17. Mai die zwölf besten Jungs und Mädchen des Jahrgangs 1995 ermittelt. Insgesamt nehmen an der Sichtung jeweils 48 Spieler teil, die zuvor bei mehreren Ländervergleichsturnieren ausgewählt wurden. Die Bundestrainer, angeführt von Dirk Bauermann (Nationaltrainer Herren) und Imre Szittya (Nationaltrainer Damen), sowie vom Coach der weiblichen U16-Nationalmannschaft, René Spandauw, werden die Spieler sichten. Im letzten Jahr vertraten noch vier Spieler die Farben des Basketballverbands Saar (BVS) beim Endturnier, diesmal ist Katrin Schmidt die einzige Saarländerin. Dabei ist Basketball für die Ensdorferin eigentlich nur ein Nebenprodukt. Katrin ist bei der Leichtathletik erfolgreicher, wo sie für den LC asics Rehlingen schon viele Saarlandtitel über die Mittel- und Langstrecken geholt hat. Nach einer längeren Pause hat sie erst vor gut zwei Jahren wieder mit Basketball begonnen und ist mit der SG Ensdorf-Saarlouis bei den südwestdeutschen Meisterschaften nur knapp an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft gescheitert. red