| 20:11 Uhr

Samuel Ricklin aus Neunkirchen gewinnt Erdkunde-Landeswettbewerb

Neunkirchen. Samuel Ricklin vom Neunkircher Gymnasium am Krebsberg heißt der Landessieger im Wissens-Wettbewerb der Zeitschrift "National Geographic". Er wurde am Mittwoch in einer Feierstunde an seiner Schule ausgezeichnet. Auf Platz zwei folgte Michael Dahl (Leibniz Gymnasium St

Neunkirchen. Samuel Ricklin vom Neunkircher Gymnasium am Krebsberg heißt der Landessieger im Wissens-Wettbewerb der Zeitschrift "National Geographic". Er wurde am Mittwoch in einer Feierstunde an seiner Schule ausgezeichnet. Auf Platz zwei folgte Michael Dahl (Leibniz Gymnasium St.Ingbert) vor Benedict Bier (Albert Einstein Gymnasium Völklingen) sowie Julian Schultz (Gymnasium am Stefansberg Merzig), die beide punktgleich auf Rang drei der Landeswertung kamen. "Talente müssen entdeckt werden. Das geht am besten, wenn man sie herausfordert. Und dazu eignen sich Wettbewerbe ganz besonders gut", erklärte Staatssekretärin Susanne Reichrath während der Feierstunde. Seit zehn Jahren gibt es den Schülerwettbewerb "National Geographic Wissen", der bei den Schülern zwischen zwölf und 16 Jahren die Neugier auf das Fach Erdkunde wecken soll. Mittlerweile hat sich der Wettbewerb zum größten an Deutschlands Schulen entwickelt. Mehr als 250 000 Jungen und Mädchen haben bundesweit die teilweise kniffligen Fragen beantwortet und sich über die Klasse und Schule zum Landes- und schließlich Bundeswettbewerb qualifiziert. Im Saarland beteiligten sich 20 Schulen, darunter 16 Gymnasien, drei Realschulen und eine Gesamtschule. Samuel Ricklin hat das Saarland mittlerweile auch in Hamburg beim Bundesentscheid vertreten, wo er sich mit einem neunten Platz im Mittelfeld behauptete. Während der festlichen Feierstunde, die musikalisch vom Schulorchester gestaltet wurde, erhielten insgesamt 15 Schüler ihre Auszeichnungen aus dem Erdkundewettbewerb. cim