| 20:26 Uhr

Saarwäldler pflanzen Bäume

In Fischbach pflanzte der Saarwaldverein eine Stileiche. Foto: Ruth Zopf
In Fischbach pflanzte der Saarwaldverein eine Stileiche. Foto: Ruth Zopf
Quierschied/Bildstock. Der Saarwaldverein Quierschied und die Bildstocker Saarwäldler feiern an diesem Sonntag den Tag des Baumes. Mit Unterstützung der Mädchen und Buben des Kindergartens Villa Regenbogen pflanzen die Quierschieder im Kindergartengelände im Taubenfeld zwei Spitzahorne. Die Feierstunde beginnt um 11 Uhr

Quierschied/Bildstock. Der Saarwaldverein Quierschied und die Bildstocker Saarwäldler feiern an diesem Sonntag den Tag des Baumes. Mit Unterstützung der Mädchen und Buben des Kindergartens Villa Regenbogen pflanzen die Quierschieder im Kindergartengelände im Taubenfeld zwei Spitzahorne. Die Feierstunde beginnt um 11 Uhr. Anschließend unternehmen die Mitglieder des Vereins eine kleine Wanderung. Abschluss ist im Gasthaus Didion in Quierschied. Die Bildstocker Saarwäldler feiern den Tag des Baumes mit dem Männerverein St. Josef. Um 14 Uhr ist eine Wanderung vom Bildstocker Markplatz zur Marienkapelle auf dem Hoferkopf. Dort werden fünf Birken und zwei Blutahornbäume gesetzt. Vorträge zur Geschichte der Kapelle und dem Tag des Baumes umrahmen die kleine Feierstunde. Pastor Hans-Kurt Trapp wird die Bäume segnen. Die Veranstaltung klingt in der Blockhütte auf dem Hoferkopf aus. Bereits am vergangenen Sonntag pflanzten die Saarwäldler aus Fischbach-Camphausen am Spielplatz hinter den Grubenhäusern in der Quierschieder Straße in Fischbach eine Stileiche. Der 1. Vorsitzende Winfried Zopf freute sich über den Besuch des Regionalverbandsdirektors Peter Gillo und des Gemeindebeigeordneten Max Detemple. Die Stileiche, erläuterte Zopf, werde auch Deutsche Eiche oder Sommer-Eiche genannt und könne bis zu 40 Meter hoch werden. Der Singkreis der Ortsgruppe (Leitung: Martina Haupenthal) und begleitet mit der Gitarre von Rainer Jung und Richard Hoffman sowie die Mädchen und Buben des Kindergartens Pusteblume und der Grundschule Fischbach gestalteten die Feier. ll