| 00:00 Uhr

Saarstraße in Holz auch nächstes Jahr wieder gesperrt

Holz. Seit Anfang Mai nervt die Autofahrer eine Dauerbaustelle der ZKE Heusweiler in der Holzer Saarstraße (zwischen Steinrother Weg und Blumenstraße). Sind dort die Arbeiten am Kanal abgeschlossen, will der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) die komplette Saarstraße neu asphaltieren. dg

Eigentlich sollten die Arbeiten bis Jahresende abgeschlossen sein - doch nun ziehen sich die Arbeiten offenbar ins neue Jahr, so der Holzer Ortsvorsteher Jan Paul (SPD) allerdings noch "unter Vorbehalt" in der Ortsratssitzung. Fakt scheint, dass die ZKE Heusweiler die Kanalarbeiten wegen Problemen bei den Hausanschlüssen nicht wie angekündigt bis November, sondern erst Anfang Dezember beenden kann. Dann soll die Saarstraße für den Durchgangsverkehr wieder frei gegeben werden. Ihre Asphaltierung könne erst im Frühjahr erfolgen.

Dafür aber will der LfS noch dieses Jahr den oberen Teil der Saarstraße - von der Landstraße Richtung Quierschied bis Alleestraße - in zwei Bauabschnitten neu asphaltieren. Der LfS habe mitgeteilt, dass die Saarstraße dort so schlecht sei, dass tiefreichende Fräsarbeiten notwendig seien. Das bedeute erst eine Vollsperrung der Saarstraße im Bereich der Landstraße bis zur Jungenwaldstraße, dann eine Vollsperrung von Jungenwaldstraße bis Alleestraße. Der Durchgangsverkehr werde über Wahlschied umgeleitet. Für die Anwohner solle die Baustelle abends so frei gegeben werden, dass sie mit ihren Autos an die Häuser kommen. Da auch der Schulverkehr von der Sperrung betroffen ist, sollen die Arbeiten in den Herbstferien beginnen.