| 20:26 Uhr

Hits aus dem Kellerstudio
Saarländischer Produzent erhält Platin-Schallplatte

Marpingen. Von Frank Faber

Der Sommerhit „Señorita“ von Rapper Kay One und Pietro Lombardi wurde 84 Millionen mal  beim Internet-Videoportal YouTube angesehen. Doch die wenigsten wissen, dass der Ohrwurm im Kellerstudio von Boris Fleck alias „Stard Ova“ in Marpingen-Urexweiler aufgenommen worden ist. Mehr als 400 000 mal hat sich die Single verkauft, und dafür hat Produzent Fleck seine erste Platin-Schallplatte vom Bundesverband der Musikindustrie erhalten. „Es ist schon unglaublich“, sagt der 32-Jährige. Erst im September 2017 hat er gemeinsam mit dem deutschen Rapper Kay One für die Produktion der Modern-Talking-Coverversion „Louis, Louis“ (Originaltitel „Brother Louie“) eine Goldene Schallplatte abgeräumt. „Seit ich in Urexweiler bin, läufts“, sagt Fleck, der früher als Mediengestalter beim Radiosender „bigFM Saarland“ tätig war. Er habe genügend Kundenanfragen – auch wenn Marpingen-Urexweiler nicht zu den bekannten Musikmetropolen gehöre.