| 22:55 Uhr

Nach Rückzug des Parteivorsitzenden
Saar-Linke stellt Vorstand neu auf

Saarbrücken. Die drei stellvertretenden Parteivorsitzenden der Linkspartei im Saarland sollen sich gemeinsam die Aufgaben des Landesvorsitzenden teilen. Das hat der Landesvorstand bei seiner Sitzung am späten Montagabend bekannt gegeben. Von Ute Kirch
Ute Kirch

Demnach wurde einstimmig beschlossen, dass Andreas Neumann die Saar-Linke nach Außen und Patricia Schumann nach Innen vertritt. Barbara Spaniol obliegt die Kommunikation zur Bundespartei. Organisatorische Bereiche sollen die drei „kooperativ und einvernehmlich“ übernehmen. Im Oktober oder November soll dann ein Parteitag den neuen Parteichef wählen. Die Neugliederung der Zuständigkeiten war notwendig geworden, nach dem vor gut einer Woche der Parteivorsitzende Jochen Flackus überraschend seinen Rückzug angekündigt hatte. Er hatte dafür gesundheitliche Gründe angegeben. Sein Landtagsmandat will er jedoch behalten.