| 20:28 Uhr

Landespolitik
Landesregierung investiert mehr Geld in Jugendarbeit

Saarbrücken. Die Landesregierung will mehr Geld für die Jugendarbeit im Saarland bereitstellen. Im Vergleich zum Haushalt 2018 (141 000 Euro) soll der Landesjugendring 2019 nun 157 000 Euro und 2020 insgesamt 167 500 Euro erhalten.

Für den Jugendserver-Saar sollen die Mittel von 43 000 Euro (2018) auf 49 000 Euro (2019) beziehungsweise 50 500 Euro (2020) erhöht werden. Im Koalitionsvertrag hatten sich CDU und SPD zudem darauf geeinigt, in der laufenden Legislaturperiode mehr hauptamtliche Jugendbildungsreferenten zu finanzieren. Dieses Versprechen will die große Koalition nun einlösen und  2019 sowie 2021 jeweils eine weitere Stelle finanzieren. Zur Sicherstellung soll im Haushalt 2020 eine entsprechende Verpflichtungsermächtigung eingestellt werden, um die Realisierung 2021 zu garantieren.