| 21:09 Uhr

Saar-AfD-Chef betont Distanz zu Pegida
Dörr betont Distanz zu Pegida

Saarbrücken. Saar-AfD-Chef Josef Dörr hat gestern bestritten, „an der Seite“ des mehrfach vorbestraften rechtsextremen Pegida-Chefs Lutz Bachmann beim so genannten Trauermarsch in Chemnitz „aufmarschiert“ zu sein.

„Herr Bachmann hatte sich irgendwo hinter mir eingereiht, ohne mein Wissen und ohne dass wir je ein Wort wechselten oder sonst in Kontakt getreten wären“, teilte Dörr mit. Er sei als Privatmann und Saar-AfD-Chef dabei gewesen. Nur seine „Funktion“ als AfD-Landeschef habe ihn in die erste Reihe geführt. Dort stand er auch neben dem Thüringer AfD-Chef Björn Höcke.


(dik)