Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:41 Uhr

Saarbrücken
Rund 870 HIV-Infizierte im Saarland

Saarbrücken.

Etwa 30 Menschen im Saarland haben sich 2016 mit HIV infiziert. Nach Berechnungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) leben damit rund 870 Menschen in dem Bundesland, die mit dem Immunschwächevirus infiziert sind. Etwa 130 Infizierte hätten aber keine Diagnose bekommen, teilte das Institut anlässlich des Welt-Aids-Tages am Freitag mit. Die RKI-Angaben beruhen auf Modellrechnungen, denn HIV wird oft erst Jahre nach der Infektion festgestellt.