| 20:14 Uhr

Rund 50 000 Menschen radeln für einen autofreien Sonntag

Merzig. Die flache Strecke entlang der Saar zwischen Merzig und Konz hat in vergangenen Jahren bis zu 100 000 Radfahrer zur Großveranstaltung "Saar-Pedal" gelockt. Zur 16. Auflage des autofreien Sonntags im Saartal erschienen im Vorjahr noch 50 000 Fahrradbegeisterte. Die Polizei-Leitstelle in Saarburg hat auch gestern rund 50 000 Radwanderer gezählt

Merzig. Die flache Strecke entlang der Saar zwischen Merzig und Konz hat in vergangenen Jahren bis zu 100 000 Radfahrer zur Großveranstaltung "Saar-Pedal" gelockt. Zur 16. Auflage des autofreien Sonntags im Saartal erschienen im Vorjahr noch 50 000 Fahrradbegeisterte. Die Polizei-Leitstelle in Saarburg hat auch gestern rund 50 000 Radwanderer gezählt. Die Aussichten auf ein durchwachsenes Wetter hatten zunächst wohl viele abgeschreckt. Dabei waren die Temperaturen angenehm, und trocken blieb es auch.



Erst am späten Nachmittag setzte sich der große Tross in Bewegung. Viele Radler waren jedoch ohne Helm unterwegs, bemängelte die Polizei. Die Merziger Beamten sprachen von einem ruhigen Sonntag. In Merzig, Besseringen und Metttlach wurde den Radlern in eigenen Aktionszonen einiges geboten - von Musik über allerlei kulinarische Spezialitäten der Gegend bis hin zu Dienstleistungen rund um den müden Körper und für den fahrbaren Untersatz. fs