Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:09 Uhr

Rund 1250 Haushalte bekommen Geld von den Stadtwerken zurück

Saarbrücken. Rund 1250 Haushalte in Saarbrücken bekommen für rund neun Jahre Geld zurück. Der Grund liegt in einem Urteil des Bundesfinanzgerichts. Das hat entschieden, dass die Kosten für Wasser-Hausanschlüsse nur dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent unterliegen

Saarbrücken. Rund 1250 Haushalte in Saarbrücken bekommen für rund neun Jahre Geld zurück. Der Grund liegt in einem Urteil des Bundesfinanzgerichts. Das hat entschieden, dass die Kosten für Wasser-Hausanschlüsse nur dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent unterliegen. Seit dem Jahr 2000 wurde auch von den Saarbrücker Stadtwerken aufgrund der Auflage der Finanzbehörden der Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent (früher 16 Prozent) erhoben. Die Stadtwerke wollen nach eigenen Angaben von gestern in den nächsten Wochen alle Kunden, die seit dem Jahr 2000 den erhöhten Mehrwertsteuersatz für Hausanschlüsse entrichtet haben, anschreiben und die entsprechende Rückerstattung in die Wege leiten. red