| 20:10 Uhr

Ruderer des RV Saarbrücken mit acht Siegen in Bremen

Saarbrücken. Die weite Fahrt nach Norddeutschland hat sich am vergangenen Wochenende für die Saarbrücker Ruderer gelohnt. Auf dem Werdersee bei Bremen behielten die Ruderer des RV Saarbrücken acht Mal die Bootsspitze vorne. Die Siege verteilten sich auf alle Altersklassen

Saarbrücken. Die weite Fahrt nach Norddeutschland hat sich am vergangenen Wochenende für die Saarbrücker Ruderer gelohnt. Auf dem Werdersee bei Bremen behielten die Ruderer des RV Saarbrücken acht Mal die Bootsspitze vorne. Die Siege verteilten sich auf alle Altersklassen. Allein fünf Siege gingen auf das Konto der 13/14-jährigen Kinderruderer, zweimal gewannen die Junioren und einmal die Masters-Ruderer. Erfolgreichste Saarbrücker Ruderin war mit drei Einer-Siegen die 14-jährige Kora Regitz. Sie gewann im Mädchen-Einer das Slalom-Rennen, die Langstrecke über 2500 Meter und die 700-Meter-Strecke.Noel Bolz (14 Jahre) und Max Weber (13) waren ebenfalls auf der 700-Meter-Strecke im Einer siegreich. Benjamin Heuft, der schon in Mannheim zweimal erfolgreich war, gewann auch in Bremen den Junior-A-Einer. Auf der 1500 Meter langen Regattabahn setzte er sich gegen seine Gegner aus Ratzeburg, Wolfsburg, Geesthacht und Witten durch. Die für die ORRG (Olympische Rennrudergemeinschaft) Südwest startenden Thilo Albrech und Leon Schütze siegten mit Janos Funk, Simon Oettinger und Steuerfrau Therese Jakobs im Leichtgewichts-Junioren-B-Doppelvierer mit Steuermann gegen Boote aus Hannover, Hamburg und Schleswig-Holstein. Therese Jakobs steuerte auch die Masters-Ruderer Gerald Hürter, Michael Leicher, Christoph Dallinger und Jochen Kubiniok im Vierer mit Steuermann der Altersklasse E (55 Jahre) zum Sieg. Gegner war der RV Leer. red