| 20:05 Uhr

Rubenheimer Carneval-Club setzt auf bewährtes Führungsteam

Rubenheim. Mit der bewährten Mannschaft wird die kommende Session vorbereitet. Bei der Jahreshauptversammlung des Rubenheimer Carneval-Clubs im Clubraum der alten Schule gab's wenige Änderungen in der Führungsmannschaft. So führt Adolf Wagner weiterhin die Rubenheimer Fasenachter, unterstützt vom stellvertretenden Vorsitzenden Günther Franz

Rubenheim. Mit der bewährten Mannschaft wird die kommende Session vorbereitet. Bei der Jahreshauptversammlung des Rubenheimer Carneval-Clubs im Clubraum der alten Schule gab's wenige Änderungen in der Führungsmannschaft. So führt Adolf Wagner weiterhin die Rubenheimer Fasenachter, unterstützt vom stellvertretenden Vorsitzenden Günther Franz. Weitere Vorstandsposten haben Herbert Welsch (Schatzmeister), Lucie Freis-Welsch (Schriftführerin) und Josef Hartz (Organisationsleiter) inne. Dieser soll in diesem Jahr Roman Hepp anlernen, damit er im kommenden Jahr diese Position übernehmen kann. Hepp ist neben Jan Theis, Christine Rebmann, Barbara Schöndorf, Anne Rubeck und Susanne Theis als Beisitzer mit dabei. Freis-Welsch erwähnte in ihrem ausführlichen Rückblick die Maiwanderung nach Erfweiler-Ehlingen und den Besuch des Bexbacher Kraftwerkes, der aufgrund der Teilnahme am Närrischen Saarpfalz-Kreis zustande gekommen war. Auch habe der Club wieder einen Nachmittag zugunsten der Kinderkrebshilfe veranstaltet und am Kleintiroler Weiherfest zusammen mit dem Musikverein das große Zelt bewirtschaftet. Sie brachte in Erinnerung, dass die Kappensitzungen zufrieden stellend besucht gewesen seien. Doch hier soll eine verstärkte Werbung für noch mehr Resonanz sorgen. Sie rief dazu auf, dass sich doch Büttenredner melden sollten. Höhepunkte im Veranstaltungsreigen seien der Kinderfasching und das Heringsessen. Welsch konnte einen zufrieden stellenden Kassenbestand vermelden. Am 14. November wird die nächste Session eröffnet, während die Kappensitzungen im nächsten Jahr am 30. Januar und 6. Februar, der Kinderfasching am Fasenachtssamstag stattfinden sollen. 2009 steht noch die Teilnahme am Kleintiroler Weiherfest (24. bis 26. Juli) und der Aktiventreff mit einemFilm von den Kappensitzungen am 20. Juni auf dem Programm. ott