| 21:23 Uhr

Rollerfahrer wird bei Unfall tödlich verletzt

Rollerfahrer wird bei Unfall tödlich verletztHeusweiler. Ein 52-Jähriger aus Lebach ist am Samstag mittag bei einem Verkehrsunfall in Heusweiler ums Leben gekommen. Der Mann war in der Straße Am Schwimmbad in einer leichten Linkskurve aus bislang ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und mit einer Straßenlaterne kollidiert

Rollerfahrer wird bei Unfall tödlich verletzt


Heusweiler. Ein 52-Jähriger aus Lebach ist am Samstag mittag bei einem Verkehrsunfall in Heusweiler ums Leben gekommen. Der Mann war in der Straße Am Schwimmbad in einer leichten Linkskurve aus bislang ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und mit einer Straßenlaterne kollidiert. Dabei erlitt er derart schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb, wie die Polizei mitteilte. red



Achtung, hier blitzt

heute die Polizei

Saarbrücken. Die Polizei im Saarland hat für den heutigen Montag, 5. Oktober, folgende Geschwindigkeitskontrollen angekündigt: Auf der A 620 zwischen dem Autobahndreieck Saarbrücken und dem Autobahndreieck Saarlouis, auf der B 10 zwischen Eppelborn und Neububach, auf der B 51 zwischen Völklingen und Saarlouis sowie in Schmelz und in Kleinottweiler. red

www.polizei.saarland.de

Weinlese am Merziger Kreuzberg abgeschlossen

Merzig. Im Weinberg am Merziger Kreuzberg, der von einem Verein bewirtschaftet wird, ist am Wochenende die Weinlese abgeschlossen worden. Knapp 500 Liter Traubenmost ernteten die Helfer der Wein- und Kulturfreunde Merzig. Das Mostgewicht der dort kultivierten Auxerrois-Trauben liegt demnach bei 86 Grad Öchsle. Am Merziger Kreuzberg stehen 1000 Weinstöcke, 2008 wurde dort erstmals Wein gekeltert. red

Kultur

Die Radio Philharmonie

im Reich der Mitte

Die Deutsche Radio Philharmonie (DRP) Saarbrücken-Kaiserslautern mit ihrem Chefdirigenten Christoph Poppen (Foto: Gusov) ist vom 17. bis 24 Oktober im Reich der Mitte auf Tournee. Die Auslandsreise bietet für den Chefdirigenten unter anderem die Möglichkeit, als eine Art Botschafter unsere hiesige Kultur ins Ausland zu tragen. Die SZ sprach mit Poppen über Aussichten und Erwartungen angesichts des besonderen Gastspiels in China. > Seite B 4