| 20:09 Uhr

Römermuseum öffnet am Wochenende seine Türen

Schwarzenacker. Am kommenden Mai-Wochenende erwacht ein gallo-römisches Dorf zu neuem Leben. Am Samstag, 9. Mai, und am Sonntag, 10. Mai, lädt nämlich das Römermuseum in Schwarzenacker zum Tag der offenen Tür ein. Das teilt die Stadt Homburg mit. Es erwartet die Besucher Besonderes: Händler und Handwerker gehen ihrer Arbeit nach, verkaufen Schmuck und Repliken von Gerätschaften

Schwarzenacker. Am kommenden Mai-Wochenende erwacht ein gallo-römisches Dorf zu neuem Leben. Am Samstag, 9. Mai, und am Sonntag, 10. Mai, lädt nämlich das Römermuseum in Schwarzenacker zum Tag der offenen Tür ein. Das teilt die Stadt Homburg mit. Es erwartet die Besucher Besonderes: Händler und Handwerker gehen ihrer Arbeit nach, verkaufen Schmuck und Repliken von Gerätschaften. Die Töpfer bringen ihre Scheibe in Schwung und formen aus Ton kleine Schalen, Töpfchen und Figuren. Der Schmied härtet das Eisen und formt im Funkenhagel Schwerter und Beschläge. Haussklaven berichten aus ihrem Alltag in vornehmen römischen Häusern.Zudem geht es um die Fragen, wie man sich zu jener Zeit gekleidet hat, und welche Parfüms und Salben bevorzugt wurden. Wie ein Zahn gezogen wurde, verrät ein Medicus. Und außerdem wird geklärt, was man einst in seiner Freizeit so machte und welche Spiele gespielt wurden Bei freiem Eintritt kann man an diesem Wochenende überall im Vicus zuschauen, mitmachen, fragen sowie essen und trinken wie die Römer. Auch Führungen und Vorträge zur römischen Architektur und Kunst werden angeboten. red