| 20:17 Uhr

Reise in die Schweiz zu Ausstellungen von Picasso und Chagall

Püttlingen. Das Kulturforum Köllertal bietet am 27. und 28. April ein außergewöhnliches Museumswochenende in der Schweiz an. Die Reise verbindet zwei eindrucksvolle Ausstellungen: Pablo Picasso in Basel und Marc Chagall in Zürich. Die Museumsfahrt unter der Leitung von Erich Keller ist Teil des VHS-Programmes.Pablo Picasso ist eine Schlüsselfigur der Kunst des 20. Jahrhunderts

Püttlingen. Das Kulturforum Köllertal bietet am 27. und 28. April ein außergewöhnliches Museumswochenende in der Schweiz an. Die Reise verbindet zwei eindrucksvolle Ausstellungen: Pablo Picasso in Basel und Marc Chagall in Zürich. Die Museumsfahrt unter der Leitung von Erich Keller ist Teil des VHS-Programmes.Pablo Picasso ist eine Schlüsselfigur der Kunst des 20. Jahrhunderts. Mit dem Titel "Die Picassos sind da" hat das Kunstmuseum Basel nach Angaben des Kulturforums Köllertal eine groß angelegte Retrospektive zusammengetragen. Zum ersten Mal werden die hochkarätigen Picasso-Bestände des Museums und der Fondation Beyeler vereint ausgestellt. Hinzu kommen Werke aus zahlreichen Basler Privatsammlungen, die zum Teil erstmals öffentlich gezeigt werden.


Das Kunsthaus Zürich widmet dem ebenso bekannten Maler Marc Chagall eine Ausstellung mit etwa 90 Gemälden und Arbeiten auf Papier. Die Ausstellung konzentriert sich auf die für die Karriere des Künstlers entscheidenden Jahre 1911 bis 1922. In dieser Zeit hat sich Chagall als Meister der Moderne etabliert.

Die Busreise nach Basel und Zürich wird mit Eintrittsgeldern und Führungen in beiden Museen angeboten. Der Preis beträgt mit Übernachtung und Frühstücksbüffet in einem Hotel in Zürich 198 Euro pro Person. Es besteht die Möglichkeit, in Püttlingen und Saarbrücken zuzusteigen. red



Anmeldungen sind möglich bis zum 1. Februar im Kulturbüro im Bahnhof Püttlingen, Telefon (0 68 98) 6 37 56, oder per Mail an: erichkeller@hotmail.com