| 12:50 Uhr

Landesparteitag in Dillingen
Rehlinger zur Landesvorsitzenden der Saar-SPD gewählt

Mit 94,5 Prozent wurde Anke Rehlinger beim Landesparteitag in Dillingen zur neuen Landesvorsitzenden der Saar-SPD gewählt. Erster Gratulant ist der bisherige Landesvorsitzende und designierte Bundesaußenminister Heiko Maas. Er übergibt Rehlinger symbolisch einen roten Staffelstab.
Mit 94,5 Prozent wurde Anke Rehlinger beim Landesparteitag in Dillingen zur neuen Landesvorsitzenden der Saar-SPD gewählt. Erster Gratulant ist der bisherige Landesvorsitzende und designierte Bundesaußenminister Heiko Maas. Er übergibt Rehlinger symbolisch einen roten Staffelstab. FOTO: BeckerBredel
Dillingen. Als erste Frau ist die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (41) zur Landesvorsitzenden der SPD im Saarland gewählt worden. Von Oliver Schwambach und dpa
Oliver Schwambach

Bei einem Landesparteitag in Dillingen erhielt sie am Samstag 257 von 272 gültigen Stimmen (94,5 Prozent). Rehlinger ist die Nachfolgerin des künftigen Bundesaußenministers Heiko Maas (51), der mehr als 17 Jahre Landesvorsitzender der Saar-SPD war. Rehlinger hatte vor der Wahl eine Erneuerung der Partei gefordert. Künftig sollten die 18 000 Mitglieder an der Saar mehr Mitwirkungsmöglichkeiten bekommen. Zudem sollten auch Nicht-Mitglieder in den Ortsvereinen mitarbeiten dürfen.


Bei der Wahl der Stellvertreter kam es zu einem Eklat: Der Homburger Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind wurde nicht gewählt und erhielt 145 Nein- und 98 Ja-Stimmen (35,9 Prozent). Stattdessen trat Pascal Arweiler, der Landesvorsitzende der Jusos Saar, an, nachdem er von Anke Rehlinger vorgeschlagen wurde. Er wurde mit 84,3 Prozent der Stimmen gewählt (193 Ja- und 24 Nein-Stimmen). Als Stellvertreter gewählt wurden außerdem Charlotte Britz, Petra Berg (neu als Partei-Vize) und Eugen Roth.