| 12:25 Uhr

Landesparteitag in Dillingen
Rehlinger fordert Saar-SPD zur Erneuerung auf

Anke Rehlinger, stellvertretende Landesvorsitzende, spricht beim 30. Landesparteitag der SPD Saar. Anke Rehlinger soll den Landesvorsitz der SPD Saar übernehmen.
Anke Rehlinger, stellvertretende Landesvorsitzende, spricht beim 30. Landesparteitag der SPD Saar. Anke Rehlinger soll den Landesvorsitz der SPD Saar übernehmen. FOTO: Harald Tittel / dpa
Dillingen. Die designierte SPD-Landesvorsitzende Anke Rehlinger hat die saarländischen Sozialdemokraten zu einer umfassenden Erneuerung der Partei aufgefordert. „Diese Erneuerung wird niemandem mit der Post zugestellt“, sagte sie am Samstag beim Landesparteitag in Dillingen. „Sie wird dann kommen, wenn wir sie auf den Weg gebracht haben.“ Von dpa/lrs

Rehlinger sollte noch am Samstag zur Nachfolgerin von Heiko Maas gewählt werden, der nach mehr als 17 Jahren aus dem Amt des Landesvorsitzenden schied. Die Delegierten wollten unter anderem die Einführung eines Mitgliederbegehrens und eines Mitgliederentscheids auf Landesebene beschließen. Außerdem sollen die Ortsvereine der Partei auch für Nichtmitglieder geöffnet werden.


Rehlinger sagte, die Erneuerung der Saar-SPD dürfe „kein Prozess in einer Endlosschleife“ sein: „Dann wird es gemacht und dann muss auch mal gut sein. Permanente Selbstbeschäftigung ist nicht das, was die Bürger von uns wollen.“ Rehlinger forderte die Partei zu einer „systematischen Talententwicklung“ junger Mitglieder auf. Ende 2017 hatte die Saar-SPD 18 000 Mitglieder.