| 21:19 Uhr

Regionalverbands-Linke fordern: "Röchling" ganz streichen

Völklingen/Regionalverband. Die Linken-Fraktion in der Regionalversammlung hat sich - wie die Linken-Fraktion im Völklinger Stadtrat - für eine Umbenennung der Hermann-Röchling-Höhe ausgesprochen. Fraktionschef Manfred Klasing erklärte, dabei müsse der Name "Röchling" jedoch vollständig verschwinden, da er für Zwangsarbeit und Verbrechen gegen die Menschlichkeit stehe

Völklingen/Regionalverband. Die Linken-Fraktion in der Regionalversammlung hat sich - wie die Linken-Fraktion im Völklinger Stadtrat - für eine Umbenennung der Hermann-Röchling-Höhe ausgesprochen. Fraktionschef Manfred Klasing erklärte, dabei müsse der Name "Röchling" jedoch vollständig verschwinden, da er für Zwangsarbeit und Verbrechen gegen die Menschlichkeit stehe. Damit nehmen die Regionalverbands-Linken Stellung gegen den Plan von SPD und CDU, nur den Vornamen "Hermann" zu streichen. Niemand außer- und innerhalb der Stadt, so Klasing weiter, werde den Wegfall des Vornamens aus dem Stadtteilnamen Hermann-Röchling-Höhe als klare Distanzierung verstehen. Vielmehr sei dies nur ein kosmetischer Akt. red