| 00:00 Uhr

RAG macht Halde Göttelborn zum Naherholungsgebiet

Göttelborn. Die RAG Montan Immobilien GmbH investiert 4,5 Millionen Euro in die Halde Göttelborn, um sie in ein Naherholungsgebiet umzuwandeln. Dafür sind Planierraupen und geländegängige Lastwagen derzeit pausenlos im Einsatz. red

Ende 2014 soll die Halde nach Angaben der RAG aus der Bergaufsicht entlassen werden, so dass sie dann für die Bevölkerung zugänglich sein wird. Auf die ursprünglich geplante Begrünung der Halde hat die RAG nach eigenen Angaben einstweilen verzichtet, um als Ausgleich die Renaturierung des Fischbachs voranzutreiben.