| 00:00 Uhr

Programm für die neue Simschel-Saison steht

Die Jim Everett Band setztam Sonntag den Anfang zur neuen Runde der Simschel-Konzerte in Völklingen. Foto: Stadtwerke/Veranstalter
Die Jim Everett Band setztam Sonntag den Anfang zur neuen Runde der Simschel-Konzerte in Völklingen. Foto: Stadtwerke/Veranstalter FOTO: Stadtwerke/Veranstalter
Völklingen. Die Open Air Konzerte am Wasserwerk Simschel starten in die Sommersaison. Die Stadtwerke Völklingen laden am Sonntag, 9. red

Juni, zum ersten Konzert. Bestreiten wird es die Jim Everett Band. Die fünf Musiker lassen ihr Countryprogramm ab elf Uhr erklingen, dass die Ankündigung als "vielfältig" beschreibt. Seit fast 30 Jahren entert die Combo aus dem Örtchen Abentheuer regelmäßig die Bühnen der Region. Sänger Jim Everett selbst ist am Mississippi aufgewachsen, bevor er als 17-Jähriger durch die Army nach Deutschland kam.

Neben dem Auftaktkonzert werden die Stadtwerke im Rahmen ihrer Open Air Saison drei weitere Konzerte im Wasserwerk Simschel veranstalten: Am Sonntag, 28. Juli, 11 Uhr, begrüßen sie die saarländische Band Saarbruck Libre, die ihr Publikum mit Stücken in Saarbrigger Platt unterhält. Am Freitag, 30. August, ist ab 19.30 Uhr das Gunni Mahlig Show Ensemble im Wasserwerk Simschel zu Gast. Es spielt bekannten Rock- und Pophits, Musicaltitel und unvergessene Filmhits. Eddie Gimmler schließlich beendet am Sonntag, 15. September, 11 Uhr, mit seinem Soloprogramm "Eddie Solo" die Simscheler Open Air Saison 2013. Seit Mitte der 70er Jahre ist er Musiker aus Leidenschaft und tritt sowohl als Solokünstler als auch mit der Band Simply Unplugged auf.

An allen Konzerten sorgt das Team des Wasserwerks Simschel für das leibliche Wohl der Besucher. Auf der Speisekarte stehen meist regionale, frisch zubereitete Köstlichkeiten wie Schwenker oder Lyonerpfanne.