| 21:04 Uhr

Kommentar: Ungleiche Bezahlung an Gemeinschaftsschulen
Profi-Pädagogen zweiter Klasse

Kutteruf Lisa.jpg
Kutteruf Lisa.jpg FOTO: SZ / Robby Lorenz
Warum verdienen Lehrer an Gemeinschaftsschulen unterschiedlich viel, obwohl sie dieselbe Arbeit verrichten? Von Lisa Kutteruf

Warum verdienen Lehrer an Gemeinschaftsschulen unterschiedlich viel, obwohl sie dieselbe Arbeit verrichten? Einige verweisen zurecht auf die unterschiedlichen Ausbildungszeiten der Lehrer. Offensichtlich scheinen die Hauptschullehrer den Anforderungen aber ja gerecht zu werden, denn sie unterrichten seit Jahren ohne Beanstandungen an den Gemeinschaftsschulen. Zudem haben sie an ihren alten Schulen viele Erfahrungen mit Schülern gemacht, die aus verschiedenen Verhältnissen kommen und deren Leistungsniveaus sich stark unterscheiden. Haben die Hauptschullehrer ihren Kollegen in dieser Hinsicht nicht sogar etwas voraus? Auch wenn das Saarland sparen muss; dies ist die falsche Stelle. Es drängt sich der Verdacht auf, dass das Ministerium wartet, bis sich die Angelegenheit von selbst erledigt – und der letzte Hauptschullehrer in den Ruhestand geht. ⇥Lisa Kutteruf