| 00:00 Uhr

Premiere für Chor-Open-Air

 Der Musikverein Eiweiler spielte am Mittwochabend vor großem Publikum auf dem Heusweiler Marktplatz. Foto: Andreas Engel
Der Musikverein Eiweiler spielte am Mittwochabend vor großem Publikum auf dem Heusweiler Marktplatz. Foto: Andreas Engel FOTO: Andreas Engel
Heusweiler. Etwas Neues gewagt, und es kam gut an: Auf dem Heusweiler Marktplatz gaben der Musikverein Eiweiler und der Chor der Friedrich-Schiller-Schule ein gelungenes Open-Air-Konzert. Es war auch das Auftakt-Konzert zu den Aktivitäten des Vereins „Aktion Kultur". eng/mr

Erst im Herbst vergangenen Jahres gegründet, startete der Verein "Aktion Kultur" in sein erstes großes Veranstaltungsabenteuer: Das Open-Air-Konzert mit dem Musikverein "In Treue fest" Eiweiler und dem Schulchor der Friedrich-Schiller-Gemeinschaftsschule. Eine große Besucherschar fand sich am Mittwochabend auf dem Heusweiler Marktplatz ein, und es zeigte sich einmal mehr, das dieser zentrale Platz in der Gemeinde außerordentlich gut auch für leisere Töne jenseits von Kirmestreiben geeignet ist.

Bürgermeister Thomas Redelberger lobte das Engagement des neuen Vereins um den Vorsitzenden Günter Bost und die "neue musikalische Kombination von Schulchor und Musikverein Eiweiler". Die Gemeinde habe sich gerne an der Veranstaltung beteiligt und sie unterstützt, bekundete der Verwaltungschef.

Und das Konzert kam auch so richtig gut an: Das Publikum war begeistert, und so hörte man verschiedentlich den Wunsch nach mehr Konzerten dieser Art auf dem Marktplatz.

Dem angenehmen Wetter angepasst, spielte der Musikverein viele lockere Titel, wie etwa Medleys von Simon-&-Garfunkel-Titeln oder Stücke von Blood, Sweat and Tears, dazu Neues von Adele, Latin-, Rumba- und Samba-Klänge sowie Märsche und Polka. Der Chor der Heusweiler Friedrich-Schiller-Schule steuerte Titel aus der jüngeren Pop-Geschichte bei, etwa von Juli oder Ich & Ich, zudem aus Lord of the Dance. Lob für den Schulchor gab es dabei aus berufenem Mund: Judith Hoffmann, Dirigentin des Eiweiler Musikvereins, erklärte, dass der Chor seine Sache sehr gut gemacht habe und hob besonders die beiden Solistinnen des Schulchores hervor, Lisa Walter (7. Klasse) und Michelle Maier (8. Klasse), deren Leistung ganz ausgezeichnet gewesen sei. Und dass auch das Publikum mit dem gesamten Konzert sehr zufrieden war, das zeigten schon die vielen Zugaben.

Kultur-Angebote verzahnen

Der Verein "Aktion Kultur" hat derzeit etwa 20 Mitglieder, erklärte Vorsitzender Bost. Als Hauptziele des Vereins nannte er, das kulturelle Angebot der Gemeinde Heusweiler zu vertiefen und zu erweitern, eine Kulturszene "vor Ort", also in den Ortsteilen zu etablieren, und die Aktivitäten in den "musisch-künstlerischen Vereinen" miteinander zu verzahnen. Die große Auftaktveranstaltung war auf jeden Fall ein großer Erfolg, darin waren sich auch die vielen Gäste auf dem Marktplatz einig.


 Der Chor der Friedrich-Schiller-Schule in Heusweiler. Foto: Schule
Der Chor der Friedrich-Schiller-Schule in Heusweiler. Foto: Schule FOTO: Schule