| 21:14 Uhr

Preisverleihung beim Bundesfilmfestival Natur in Blieskastel

Blieskastel. Das 31. Bundesfilmfestival Natur in Blieskastel endete am Sonntagmorgen mit der Siegerehrung und der Präsentation der Siegerfilme. Die Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Astrid Klug, gab sich ebenso die Ehre wie der saarländische Umweltminister Stefan Mörsdorf, der traditionell die Schirmherrschaft über das Festival hat

Blieskastel. Das 31. Bundesfilmfestival Natur in Blieskastel endete am Sonntagmorgen mit der Siegerehrung und der Präsentation der Siegerfilme. Die Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Astrid Klug, gab sich ebenso die Ehre wie der saarländische Umweltminister Stefan Mörsdorf, der traditionell die Schirmherrschaft über das Festival hat. Lob und Dank auch vom Vorsitzenden Jürgen Baquet des ausrichtenden Filmclubs für Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit mit der Stadt Blieskastel. Drei Tage lang bewertete die Festivaljury Naturfilme mit so klangvollen Titeln wie "Blauer grüner roter Kontinent" oder "Ein Fluss, der sein Lächeln wieder fand". Viele Goldmedaillen wurden verliehen, dazu Ehrenpreise des Stadt, des Landrats, des Publikums oder der Biosphärenregion. Vier Filme wurden von der Jury ausgewählt, um auf dem großen "Deutschen Amateur-Filmfestival" in Hamburg gespielt zu werden. ers