Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:12 Uhr

Preiserhöhung wegen Kanalwerk Gersheim

Blieskastel/Gersheim. Wie Bernhard Wendel, Leiter der Stadtwerke Bliestal klarstellt, handelt es sich bei der Preiserhöhung in Gersheim (wir berichteten) um eine Erhöhung der Abwasserpreise. Und diese seien vom Kanalwerk Gersheim zu verantworten, nicht von den Stadtwerken Bliestal, unterstreicht Wendel

Blieskastel/Gersheim. Wie Bernhard Wendel, Leiter der Stadtwerke Bliestal klarstellt, handelt es sich bei der Preiserhöhung in Gersheim (wir berichteten) um eine Erhöhung der Abwasserpreise. Und diese seien vom Kanalwerk Gersheim zu verantworten, nicht von den Stadtwerken Bliestal, unterstreicht Wendel. Die Stadtwerke Bliestal seien lediglich mit der kaufmännischen Betriebsführung beauftragt, stellt Wendel heraus. ers