| 21:20 Uhr

Positive Bilanz der "72-Stunden-Aktion"

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Trier hat eine positive Bilanz der so genannten "72-Stunden-Aktion" gezogen.

Saarbrücken/Trier. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Trier hat eine positive Bilanz der so genannten "72-Stunden-Aktion" gezogen. "Was die Jugendlichen bei uns auf die Beine gestellt haben, hat unsere kühnsten Erwartungen übertroffen", sagte dieBDKJ-Diözesanvorsitzende Kerstin Wesely gestern in Trier. Nach eigenen Angaben haben insgesamt 6000 Jugendliche rund 300 soziale, kulturelle oder ökologische Projekte im Bistum Trier realisiert. Allein im Saarland beteiligten sich laut BDKJ 2200 junge Leute an der bundesweiten Aktion und leisteten von Donnerstag- bis Sonntagabend 72 Stunden lang gemeinnützliche Arbeit. red