Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:15 Uhr

Polnische Spezialitäten zur Europawoche

Impressionen vom ersten polnischen Bauernmarkt vor zwei Jahren im Hof von Spohns Haus. Foto: Wolfgang Degott
Impressionen vom ersten polnischen Bauernmarkt vor zwei Jahren im Hof von Spohns Haus. Foto: Wolfgang Degott
Gersheim. Teil der Veranstaltungen während der fünften Europawoche wird am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Mai, jeweils ab elf Uhr ein kleiner Bauernmarkt mit polnischen und Gersheimer Landfrauen sowie Handwerkern sein. Angeboten werden Wurst- und Käse-Spezialitäten, Waffeln, aber auch Produkte aus Schnitz- und Keramiktechnik

Gersheim. Teil der Veranstaltungen während der fünften Europawoche wird am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Mai, jeweils ab elf Uhr ein kleiner Bauernmarkt mit polnischen und Gersheimer Landfrauen sowie Handwerkern sein. Angeboten werden Wurst- und Käse-Spezialitäten, Waffeln, aber auch Produkte aus Schnitz- und Keramiktechnik. Der Markt wird einen kleinen Einblick in die regionalen Produkte und handwerklichen Gegenstände aus der Woiwodschaft Podkarpackie vermitteln.

Darüber hinaus können die Besucher in Spohns Haus auch eine Ausstellung des polnischen Schnitzers Eugeniusz Zegalo, der zu den bedeutendsten Künstlern seines Genres in Polen gehört, besuchen. Die musikalische Umrahmung besorgt die polnische Gruppe "Kapela na dobry dzien''.

Zu den Besuchern zählt auch eine 70-köpfige Schüler- und Lehrergruppe, deren Mitglieder sich aus Teilnehmern aus der Ukraine, Polen, Italien, Frankreich und Deutschland zusammensetzen. Sie werden die fünfte Europawoche, die auch ein kurzweiliges Programm bietet, in Gersheim erleben. ott