Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:13 Uhr

Polizei nimmt "Drückerkolonne" vorläufig fest

Saarbrücken. Nachdem mehrere Beschwerden und mehrere Anzeigen bei der Polizei eingegangen waren, wurde bereits am vorigen Mittwoch gegen 16.30 Uhr eine neunköpfige "Drückerkolonne" in der Bahnhofstraße vorläufig festgenommen. Das meldeten die Ordnungshüter am Freitag

Saarbrücken. Nachdem mehrere Beschwerden und mehrere Anzeigen bei der Polizei eingegangen waren, wurde bereits am vorigen Mittwoch gegen 16.30 Uhr eine neunköpfige "Drückerkolonne" in der Bahnhofstraße vorläufig festgenommen. Das meldeten die Ordnungshüter am Freitag. Die Beschuldigten sprachen in der Innenstadt Passanten an und befragten sie nach der Drogenproblematik in der Stadt. Anschließend wurden die Angesprochenen gebeten, eine "Mitteilungszeitschrift" einer Drogenhilfsorganisation zum einmaligen Preis von 1,75 Euro zu bestellen. Tatsächlich erwarb man mit der Unterschrift jedoch ein Abonnement einer bekannten TV-Zeitschrift. Nach Feststellung ihrer Personalien wurden die "Drücker" entlassen. red