| 00:00 Uhr

Polizei findet vermissten Jungen aus Heusweiler

Heusweiler. Nach einer fieberhaften Suche hat die Polizei gestern Abend den achtjährigen vermissten Jungen aus Heusweiler gefunden. Gegen 20. red/mju

45 Uhr spürten die Polizisten das Kind "wohlbehalten" in Saarbrücken auf, teilte die Behörde mit. Weitere Einzelheiten gab es gestern Abend noch nicht, die Ermittlungen dauerten an. Der Junge sei am Samstagnachmittag mit seiner Mutter in Saarbrücken im Bürgerpark gewesen und habe sich von ihr "unerlaubt in unbekannte Richtung entfernt", hatte die Polizei zuvor mitgeteilt. Nach SZ-Informationen hatte das Jugendamt des Regionalverbandes Saarbrücken erst in der vergangenen Woche angeordnet, dass der Junge vorläufig bei seinen Großeltern untergebracht wird. Der Mutter wurde ein Umgangsrecht eingeräumt. Im Zuge dieses Rechts war die Mutter am Samstag mit ihm im Bürgerpark. Nach dem Verschwinden hatte das Jugendamt eine Vermisstenanzeige bei der Polizei in Heusweiler aufgegeben, woraufhin man nach Mutter und Kind fahndete. Die Mutter wurde in der Nacht zum Sonntag gefunden, ohne Kind.