| 21:15 Uhr

Podiumsdiskussion und Infostand im Rahmen der Europa-Woche

Saarbrücken. An der bundesweiten Europa-Woche beteiligt sich das Städtenetz QuattroPole mit zwei Veranstaltungen am Donnerstag, 7. Mai, in Saarbrücken: Und zwar mit einer Podiumsdiskussion zur altersübergreifenden Personalentwicklung in den QuattroPole-Städten Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier und mit einem Info-Stand an der Saar-Uni.Zusammen mit Europ'age Saar-Lor-Lux e.V

Saarbrücken. An der bundesweiten Europa-Woche beteiligt sich das Städtenetz QuattroPole mit zwei Veranstaltungen am Donnerstag, 7. Mai, in Saarbrücken: Und zwar mit einer Podiumsdiskussion zur altersübergreifenden Personalentwicklung in den QuattroPole-Städten Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier und mit einem Info-Stand an der Saar-Uni.Zusammen mit Europ'age Saar-Lor-Lux e.V. lädt QuattroPole am 7. Mai um 18 Uhr zur Diskussionsveranstaltung "Kommunen und die Herausforderung der Demographie" in den Festsaal der Handwerkskammer des Saarlandes ein. Hintergrund dafür ist die demographische Entwicklung der Arbeitswelt in den nächsten zwanzig Jahren. Die Leiter der Personalämter der vier Stadtverwaltungen von Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier diskutieren darüber unter anderem mit Otto-Werner Schade von der Bundesagentur für Arbeit.Außerdem informiert das Städtenetz QuattroPole im Rahmen des Europa-Tages auf dem Campus der Universität des Saarlandes am 7. Mai ab 13.30 Uhr in der Aula über die gemeinsamen Angebote und Projekte der Städte Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier. Neben einem Informations-Bereich werden dort Diskussionsforen und Workshops angeboten. red