| 20:41 Uhr

Drogenpolitik
Pläne für Drogenhilfezentrum noch unklar

Staatssekretär Stephan Kolling kündigte 2017 eine neue Drogenpolitik an.
Staatssekretär Stephan Kolling kündigte 2017 eine neue Drogenpolitik an. FOTO: Iris Maurer
Saarbrücken. Die Einrichtung in Saarbrücken sollte ausgebaut werden. Was wurde aus dem Vorhaben? Von Nora Ernst
Nora Ernst

Saarbrücken (noe) Sportminister Klaus Bouillon (CDU) hat Zweifel geäußert, dass die zugesagten Zuschüsse der Sportplanungskommission für Sporthallen eingehalten werden. Hintergrund ist das Milliondefizit beim Landessportverband (LSVS), das derzeit von einem Sanierer aufgearbeitet wird. „Ich will den Sanierern nicht vorgreifen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Finanzierung eingehalten wird“, sagte Bouillon. Die Sportplanungskommission hatte für eine 16 Millionen Euro teure Sporthalle in St. Wendel zwei Millionen zugesagt, für einen Leichtathletik-Stützpunkt in Rehlingen-Siersburg rund drei Millionen Euro. Eine Sprecherin Bouillons betonte, dass es zu der Halle in St. Wendel noch keinen offiziellen Beschluss der Sportplanungskommission gegeben habe. Für die Einhaltung bereits bewilligter Anträge werde sich die Landesregierung einsetzen.