| 00:00 Uhr

Pfarrkapelle Lyra übergibt Scheck an die Kirchengemeinde Sitzerath

Sitzerath. 2012 löste sich nach 45 Jahren die Pfarrkapelle Lyra aus Sitzerath wegen fehlender Mitglieder auf Das gesamte Inventar wurde verkauft Der Erlös geht an die Kinderkrebshilfe und die katholische Kirchengemeinde .

Als letzte Vereinshandlung unterstützte die Pfarrkapelle Lyra aus Sitzerath die Kirchengemeinde und die Kinderkrebshilfe Saar. Die 1967 gegründete Kapelle spielte meist auf kirchlichen Veranstaltungen, aber auch auf Geburtstagen oder ähnlichen Feiern. 45 Jahre später wurde auf der letzten Mitgliederversammlung im Juni vergangenen Jahres beschlossen den Verein aufzulösen. Der letzte öffentliche Auftritt lag bereits zwei Jahre zurück. Bedingt war die Auflösung durch die zu geringen Mitgliederzahlen, die auch schon in den vorangegangenen Jahren Schwierigkeiten bereitet hatten, so Lorenz Barth, Vorsitzender des Vereines. Ein weiterer Beschluss der Versammlung bezog sich auf die Verwendung des Vereinsvermögens. Das komplette Inventar wurde zuvor verkauft und so stand ein Betrag von 4562,74 Euro zu BucheDie Mitglieder entschieden, die Erlöse und das Vermögen je zur Hälfte an die Katholische Kirchengemeinde Sitzerath und die Kinderkrebshilfe Saar e.V. zu spenden. Am vergangenen Freitag fand die Übergabe des Schecks an die Kirchengemeinde statt.