| 21:31 Uhr

Landesbeauftragter für Tierschutz
Paviane im Neunkircher Zoo leiden unter „Tierquälerei“

Saarbrücken. Der Landesbeauftragte für Tierschutz, Dr. Hans-Friedrich Willimzik, hält die Situation der Paviane im Neunkircher Zoo für „Tierquälerei“. Das habe er vor dem Umweltausschuss des saarländischen Landtags gesagt, teilte die Linken-Abgeordnete Astrid Schramm mit.

Demnach sei das 50 Quadratmeter große Innengehege, in das sich die Paviane aufgrund klimatischer Bedingungen zurückziehen müssen, für die 100 Tiere viel zu klein. Diese Einschätzung widerspreche der Beurteilung der Landesregierung, so die Linksfraktion. Sie forderte die Stadt Neunkirchen zu schnellstmöglicher Abhilfe auf.