Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:14 Uhr

Ortsrat besichtigt Eisenbahnstraße

Bliesdalheim. Bei einer Begehung der ehemaligen Baustelle in der Eisenbahnstraße, so teilte Ortsvorsteher Klaus Fischer in der jüngsten Ortsratssitzung mit, sei vereinbart worden, am Fußweg von der Brücke bis Abzweigung Sportplatz den eingebauten Schotterrasen zu beseitigen und rote Erde einzubauen

Bliesdalheim. Bei einer Begehung der ehemaligen Baustelle in der Eisenbahnstraße, so teilte Ortsvorsteher Klaus Fischer in der jüngsten Ortsratssitzung mit, sei vereinbart worden, am Fußweg von der Brücke bis Abzweigung Sportplatz den eingebauten Schotterrasen zu beseitigen und rote Erde einzubauen. Auch der zurückgebaute Übergang von der Bliestalstraße zur Bernersch Mühle wird wieder hergestellt. Angeregt wurde, die verlängerte Eisenbahnstraße bis zum ehemaligen Bahnhof, die durch die Baumaßnahmen verschmutzt wurde, zu säubern. Es wurde daran erinnert, dass die Grillhütte, nachdem sie renoviert worden sei, noch mit Holzschutz zu versehen ist. Auch soll der Weg entlang der umgebauten Kläranlage wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt sowie die Gräben in Ordnung gebracht werden. ott