Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:20 Uhr

Orchesterverein Wadgassen begrüßt das neue Jahr

Das Foto aus dem Jahr 1964 zeigt die jüngsten Musiker des Orchestervereins Wadgassen unter Günter Jakobs (links) bei einem Geburtstagsständchen für Dechant Franz Schöneberger (rechts), in der Bildmitte Schulleiter Claus Eis. Foto: Archiv Heribert Pfeiffer
Das Foto aus dem Jahr 1964 zeigt die jüngsten Musiker des Orchestervereins Wadgassen unter Günter Jakobs (links) bei einem Geburtstagsständchen für Dechant Franz Schöneberger (rechts), in der Bildmitte Schulleiter Claus Eis. Foto: Archiv Heribert Pfeiffer
Wadgassen. Mit einem festlichen Neujahrkonzert startet der Orchesterverein Wadgassen am Sonntag, 13. Januar, in das Jubiläumsjahr 2013. Im Mittelpunkt des neuen Jahres und des Auftaktkonzertes steht das Schülerorchester, das nun genau ein halbes Jahrhundert besteht

Wadgassen. Mit einem festlichen Neujahrkonzert startet der Orchesterverein Wadgassen am Sonntag, 13. Januar, in das Jubiläumsjahr 2013. Im Mittelpunkt des neuen Jahres und des Auftaktkonzertes steht das Schülerorchester, das nun genau ein halbes Jahrhundert besteht. Den Grundstein zu der Erfolgsgeschichte des Schülerorchesters legte 1962 der damalige Lehrer Günter Jakobs, der mit lobenswerter Unterstützung von Schulleiter Claus Eis die entsprechenden Initiativen zur Förderung der musikalischen Erziehung erfolgreich in die Wege leitete. Heute - nach 50 Jahren - sind die beiden Schülerorchester das Markenzeichen des Vereins, das Schülerorchester zwei unter der Leitung von Anna Nicolay und das Schülerorchester eins unter der Leitung von Kreisdirigent Björn Jakobs.Die jüngsten Musikerinnen und Musiker eröffnen das Konzert mit "Supercalifragilistischexpialigetisch" aus "Mary Poppins" in einem Arrangement von Michael Sweeney; der Titel verspricht musikalische Unterhaltung. Viel Erlesenes lässt dann das Schülerorchester eins erwarten, bei den jüngsten Wertungsspielen des Bundes Saarländischer Musikvereine mit hohem Lob bedacht. Auf dem Programm stehen der dritte Satz aus "L'Arlesienne" von George Bizet, Musiken aus "Schindlers Liste" und "Imagasy" von Thimo Kraas, das Pflichtstück der Wertungsspiele 2012. Das Große Blasorchester, mit Dirigent Holger Jakobs spielt unter anderem Kompositionen von Johann Strauß ("Ohne Sorgen"), Jan van der Roost ("Tanci") und Julius Fucik ("Die Regimentskinder"). hpf

Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Karten gibt es bereits im Vorverkauf in der Papeterie Fuchs und bei Obst & Gemüse Neumeyer. Erwachsene zahlen zehn Euro, Schüler haben freien Eintritt.