| 00:00 Uhr

Operettenkünstler erzählen Geschichten zur Magie der Liebe

Sulzbach. Operette im Meisterkonzert? Am Freitag, 6. September, 19 Uhr, gestalten Julia Klein (Sopran), Nadine Schuster (Piano) und Julian Krüper (Tenor) in der Aula Sulzbach das vierte Meisterkozert der Saison. red

Ihr musikalisches Abendprogramm "Treu sein, das liegt mir nicht" will witzig, bissig, klassisch und kein bisschen spröde bekannte und unbekannte Stücke aus dem Werk von Operettenkomponisten zu einer Geschichte über die Magie und die Mühen der Liebe verbinden. Julia Klein wurde in Köln geboren und studierte an der Musikhochschule in Köln bei Prof. Klesie Kelly-Moog und schloss ihr Studium mit dem Konzertexamen ab. Meisterkurse bei renommierten Sängerpersönlichkeiten runden ihre Ausbildung ab.

Nadine Schuster verfolgte bereits während ihres Studiums in der Klavierklasse von Vladimir Krajnev eine Konzertkarriere als Solistin und Kammermusikerin. Mit dem Konzertexamen 2007 in der Liedklasse von Prof. Glauß an der Musikhochschule Köln widmet sie sich verstärkt konzeptionellen Konzertprogrammen mit Sängern. Julian Krüper studierte Musik in Köln und Essen. Opern- und Operettenauftritte führten ihn als Solist in die Düsseldorfer Tonhalle, in die Kölner Oper und zum WDR-Rundfunkorchester. 2008 trat er erstmals im Tenorfach als Bacchus in Richard Strauss' "Ariadne auf Naxos" an der Folkwang-Universität der Künste auf.

Karten bei der Buchhandlung Rolf Strauß, Sulzbachtalstraße 64 in Sulzbach, Tel. (0 68 97) 50 33 93 oder bei der Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal, Sulzbachtalstraße 126 in Sulzbach , Tel. (0 68 97) 56 77 62. meisterkonzerte-sulzbach.de